English

#MoTcast

motcast #53

Transformation und Zukunft des Marketing - Ein Rundumschlag

Thomas Escher
Special Guest Thomas Escher

Download (Episode 053)

Special Guest: Thomas Escher

Das Marketing war eine der ersten Disziplinen, die von der digitalen Transformation erfasst wurden. Im Rundumschlag mit Marketingstratege und Agenturinsider Thomas Escher beleuchtet #MoTcast Gastgeber Ingo Stoll die wesentlichen Veränderungen der letzten zwei Jahrzehnte, den Status Quo und den Blick in die Zukunft.

„Marketing wird endlich ehrlich.“
[Thomas Escher]

 

 

About Thomas Escher

Thomas is a German-born, award-winning Marketing Strategist, who's been developing digital products for over a decade. He started his career in 2001, when signing up to work as a Marketing Manager for Hubert Burda Media, one of the biggest publishing houses in Europe. In 2009, Thomas took a leap of faith and moved from Munich to New York City, where he started to work as a Digital Consultant for renowned agencies and freelance clients. During his career, the 36 year old has been developing products and services for brands such as Audi, Mercedes, Microsoft and Fujitsu. Thomas holds a Marketing Degree from the "University of Cooperative Education (UCE), several Marketing and User Experience Certificates from New York's General Assembly and is fluent in English and German. For the self-trained fashion enthusiast nothing is more sinister than poor quality and bad craftsmanship. He is eager to eliminate both of these pet peeves by putting all of his career learnings into beautiful physical products for lifestyle-loving men.

 

 

 

Whytes - das perfekte weiße T-Shirt entsteht in Co-Creation

"Whytes" is a Munich-based fashion startup with a simple mission: Designing the perfect white T-shirt for fashionable men. With the help of 379 Co-Creators from allover the globe, Nadia Botzenhard and Thomas Escher launched their lifestyle brand in December of 2015 — after 18 months of meticulous preparation. Every single T-shirt is handmade in Germany. Expertly crafted, with a premium blend of Combed Cotton and Micromodal.

 

Wir leben in einer Digtatur

www.digtator.de - Exzellente Gespräche mit Vordenkern der internationalen Marketing- & Medienlandschaft: Das ist gleichermaßen Auftrag und Anspruch dieser digitalen Digtatur. Als unabhängiges Medienmagazin mit Sitz in München berichten wir über den Einfluß einer rapide voranschreitenden Digitalisierung in Ökonomie, Gesellschaft und Kultur. Dafür ist unsere 28-köpfige Autorencrew kontinuierlich auf der Jagd nach unternehmerischen Vor-, Quer- und Andersdenkern. Die redaktionelle Auswahl folgt dabei einem einfachen Prinzip: Wir unterhalten uns nur mit Medienmachern, die wirklich etwas zu erzählen haben. In einer Branche, die ihre Luftschlösser oft hochpreisiger verkauft als einen Wolkenkratzer in Downtown Manhattan, kein leichtes Unterfangen. Aber: Wir halten es da mit Hesse und nehmen uns des Unmöglichen an, um das Mögliche zu erreichen. Ob uns das immer gelingt, wird sich zeigen. 

 

Zitate und Statements aus der Sendung:

„Die Zeit des Wohlfühlmarketing ist vorbei.“ 
[Thomas Escher]

„Die meisten Marketers waren sich bewusst, dass die Transformation kommt, aber so lange gutes Geld verdient wurde, ging es wie gehabt weiter.“ 
[Thomas Escher]

„Der Switch des Marketing vom Cost Center zum Profit Center ist noch nicht in allen Unternehmen gänzlich vollbracht.“ 
[Thomas Escher]

„Im Best case fängt digitales Marketing bei der Produktentwicklung an.“ 
[Thomas Escher]

 

 

 

„Ich würde als Marketer immer einen Datenspezialisten in meinem Team haben wollen.“ 
[Thomas Escher]

„Daten allein helfen uns nicht - ohne Emotion wird Marketing nicht funktionieren.“ 
[Thomas Escher]

„Eine große Chance für Agenturen liegt darin, den Netzwerkgedanken richtig zu verstehen.“ 
[Thomas Escher]

„Die richtig guten Leute haben keinen Bock mehr, in Agenturen von 9 bis 9 Projekte zu schruppen.“ 
[Thomas Escher]

„Wir driften viel zu oft in die Performance-KPIs ab.“ 
[Thomas Escher]

„Das Marketing der Zukunft muss die Stakeholder im Unternehmen mitnehmen.“ 
[Thomas Escher]

 

Shownotes und Links

 

Vielen Dank an Thomas Escher für die Zeit, den Weg nach Zürich und das geteilte airbnb-Bettchen ;).