English

#MoTcast

motcast #51

051: Handwerk 4.0 - Die trügerische Ruhe vor dem digitalen Sturm

Matthias Schultze
Special Guest Matthias Schultze

Download (051: Matthias Schultze - Handwerk 4.0)

Matthias Schultze
051: "Handwerk 4.0 - die trügerische Ruhe vor dem digitalen Sturm"

 

Im Handwerk sind die Auftragsbücher voll und es scheint alles zu laufen - doch der Schein trügt. Die Branche steht vor einer radikalen Transformation. #MoTcast Gastgeber Ingo Stoll beleuchtet Erfahrungswerte mit Social Media, NewWork und den Blick in die Zukunft im Talk mit einem echten Revoluzzer und Digitalpionier der Handwerksbranche: Malermeister, Unternehmen und Blogger Matthias Schultze.

"Es wird noch viel Leid in Familienbetrieben in den kommenden Jahren spürbar werden, weil die meisten heute zu satt sind und deshalb vor der nahenden digitalen Transformation im Handwerk die Augen verschließen."
[Matthias Schultze]

 

 

Über Matthias Schultze 

Er sagt von sich selbst "Mein Name ist Matthias Schultze, Vollblut-Macher und Internetaktivist der ersten Stunde. Den Beruf des Malers & Lackierers habe ich von der Pike auf gelernt und für meinen Vater war wahrscheinlich von meiner Geburt an klar, dass ich das mal werden soll. Meine Oma, hatte einen anderen Plan...

Nun ja, bis zum  staatl. geprüfter Techniker Fachrichtung Farb- und Lacktechnik, Maler- & Lackierermeister, den ich 1999 nach 2 Jahren Vollzeit erwarb, habe ich es gebracht. Aber, dass ist mir überhaupt nicht wichtig. Ich mache das, was mir Spaß macht und das gefällt mir richtig gut. In mir brennt eine Flamme, die Sie mitreissen wird. Mein Kopf ist eine Ideenschmiede, die mit Leidenschaft sprudelt." (Mein-Maler.de Website).

Hintergrundinfo: 
Nach einer persönlichen Krise und einer fast 4-jährigen Auszeit durch Burn-out hat er sein Leben und sein Unternehmen komplett neu aufgestellt. Er schafft es heute mit weniger Arbeit mehr zu erreichen. Für ihn sind seine Mitarbeiter der Schlüssel zu Erfolg. Wertschätzung ist für ihn gelebte Praxis, er überträgt seinen Mitarbeitern immer mehr Verantwortung und wird dafür belohnt. Mehr dazu im BUSINESSimpuls Podcast von Carsten Meiners (BI006)

 

You Tube Video: Matthias Schultze - Digitale Transformation verstehen und neue Wege gehen mit "Maler 2.0"

 

Zitate und Statements aus der Sendung:

"Verlass deine Komfortzone und versuch aus deinem Suppenteller mal rauszukommen. Schwimm mal raus und guck mal, was da draußen auf dich wartet."
[Matthias Schultze]

"Diejenigen, die mich damals ausgelacht haben, drehen sich heute im Kreis."
[Matthias Schultze]

"Social Media ist heute ein signifikanter Umsatzkanal mit einem planbaren Erfolg."
[Matthias Schultze]

"Je mehr unsere Mitarbeiter im Internet sichtbar wurden, desto mehr wurden sie angesprochen - und andere wollten das dann auch."
[Matthias Schultze]

"Auch wenn du was Falsches machst, ist es ok - Hauptsache ist, es ist authentisch und ehrlich."
[Matthias Schultze]

 

"Es war ein langer Prozess. Immer wieder vormachen, immer wieder Mut zusprechen, immer wieder motivieren."
[Matthias Schultze]

"Es reicht heute als Maler nicht mehr aus, eine Wand toll zu streichen."
[Matthias Schultze]

"Die Veränderungsprozesse sind so stark vorangeschritten, dass wir uns gezielt mit NewWork beschäftigen und uns fragen, wie wir die Regeln verändern können."
[Matthias Schultze]

"Die Strukturen in Handwerksbetrieben sind so steif - da läuft kein Painting on demand."
[Matthias Schultze]

"Die Regen müssen aufgebrochen werden. In den ganzen steifen Organen - wie Handwerkskammer, Innung und Landesinnungsverbänden - stinkt es nach Staub. Ich hab den Eindruck, da wird nur Geld verbrannt."
[Matthias Schultze]

"Wenn für die meisten Handwerksbetriebe die Internetnutzung und Social Media schon Hürden darstellen, dann frage ich mich, wie können diese Unternehmen in fünf Jahren noch existieren?"
[Matthias Schultze]

"In der heutigen Zeit holst du den Abstand an digitaler Erfahrung nicht mehr auf, wenn die Einschläge plötzlich nah sind."
[Matthias Schultze]

"Die großen Player werden im Handwerk einfallen. Und wenn es nicht Amazon sein wird, wird es wer anders sein."
[Matthias Schultze]

 

Shownotes und Links

 

Vielen Dank an Matthias Schultze für die Zeit, den guten Kaffee trotz Verspätung und die ehrlichen Worte.